Ebony vom grauen Indianer

geboren 21. Mai 2017

Nachdem es zuerst so aussah als würde die Kleine langes Haar bekommen und Trudi Wettstein als Züchterin von Langhaarschäfern extra dreimal kam um sich die Babys anzusehen stand doch fest, dass es ein Stockhaarmädchen werden würde. Daraufhin hat sich mein Mann entschieden, dass er Ebony behält.
Dakota ist ganz begeistert, dass wenigstens eines der Mädels hier bleibt, sie hat sich die ganze Zeit rührend um die drei Mädels gekümmert und somit ihre Mama, die Assyra, entlastet.
Den Welpenkurs haben Jürg und Ebony bereits hinter sich, jetzt sind sie im Junghundekurs und gleichzeitig am Aufbau von Fährte, Unterordnung und Schutzdienst.

Ziel in diesem Jahr: BH, IGP I und Körung.